Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found 60-Jährige bei Baumfällung verletzt

Bis zum Boden abgeknickte Baumspitze, Einsatzkräfte

Weil sie versucht hat, das Fällen einer 20 Meter hohen Fichte zu verhindern, liegt eine Frau nun im Krankenhaus. Sie wurde von dem Baum getroffen und schwer verletzt. Laut Polizei war sie in den abgesperrten Bereich gelaufen, als der Baum fiel.

In Bad Homburg ist eine 60 Jahre alte Frau von einem Baum getroffen und schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte eine mit der Fällung des Baumes beauftragte Firma den Stamm kurz nach 16 Uhr bereits durchgesägt. Ein Bagger hielt währenddessen den oberen Teil der etwa 20 Meter hohen Fichte mit einer Spezialzange fest.

Warnung kam zu spät

Als die Baumspitze abgelegt werden sollte, habe die Frau, der die Fällung des Baumes offenbar missfiel, den abgesperrten Bereich betreten. Ein Sicherungsposten habe noch versucht, sie zu warnen, sie wurde aber dennoch von dem zu Boden fallenden Baum getroffen.

Dabei zog sich die 60-Jährige mehrere Knochenbrüche zu. Die Frau kam in die Unfallklinik nach Frankfurt. Lebensgefahr bestehe nicht, so die Polizei. Neben einem Rettungswagen war auch ein Hubschrauber im Einsatz.

Sendung: hr1, 26.02.2020, 20.00 Uhr