Die in einer Wohnung in Borken-Kleinenglis (Schwalm-Eder) gefundene Leiche einer Frau ist obduziert worden.

Ob die 58-Jährige Opfer eines Verbrechens wurde, bleibt aber unklar. "Es sind noch Ermittlungen und Untersuchungen nötig", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Details zum Obduktionsergebnis nannte er nicht.             

Die Frau war am Mittwoch gefunden worden, nachdem ein 55-jähriger Mann den Rettungsdienst gerufen hatte. Er soll mit der Frau zusammengelebt haben. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und am Donnerstag wieder entlassen.