Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Tote Hausbewohnerin bei Brand in Fürth

Wohnhausbrand im südhessischen Fürth

In Fürth im Odenwald hat am Sonntag ein Wohnhaus gebrannt. Beim Betreten des Gebäudes entdeckten die Rettungskräfte eine Leiche.

Die Einsatzkräfte wurden am Sonntagmorgen gegen 8.50 Uhr über den Wohnhausbrand in Fürth (Bergstraße) informiert, wie ein Polizeisprecher hessenschau.de berichtete. Vor Ort erhielten die Beamten den Hinweis, dass sich eine Person in dem Haus aufhalten könnte.

Die Feuerwehr rückte daraufhin mit einem Großaufgebot an und bekämpfte unter anderem über Drehleitern die aus dem Dachstuhl des Hauses herausschlagenden Flammen. Dichter Rauch machte sich über der Odenwald-Gemeinde breit.

Tote offenbar Bewohnerin

Als es die Brandlage zuließ, betraten die Rettungskräfte das Gebäude und fanden eine leblose Person, die nur noch tot geborgen werden konnte. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um die 61 Jahre alte Bewohnerin. Weitere Personen befanden sich nicht in dem Haus.

Die Löscharbeiten dauerten bis zum Nachmittag an. Warum und wo das Feuer ausbrach, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei in Heppenheim hat die Ermittlungen übernommen.

Sendung: hr-iNFO, 07.06.2020, 12.00 Uhr