Naturschützer sehen auf Friedhöfen ungenutzte Potenziale für mehr Nachhaltigkeit.

Gerade neuere Anlagen seien oftmals viel zu aufgeräumt, sagte Frank Uwe Pfuhl vom Wetterauer Verband des Naturschutzbunds (Nabu) in Wetzlar. Er nannte Grabgestaltungen mit Schotterflächen. Diese seien zwar pflegeleicht, aber für die Ökologie von Nachteil. Gerade alte Friedhöfe bieten dem Nabu zufolge vielen Tieren einen Lebensraum.