Motorrad nach einem Frontalunfall mit einem Linienbus

Beim Zusammenstoß mit einem Linienbus ist ein Motorradfahrer in Nordhessen ums Leben gekommen. Nach Zeugenaussagen überholte der Mann zuvor ein Auto.

Zu dem tödlichen Unfall kam es am Montagmittag auf der K47 zwischen Grebenstein und Calden (beide Kassel). Nach Angaben der Polizei stieß ein 59 Jahre alter Motorradfahrer frontal mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammen. Dabei wurde der Biker tödlich verletzt.

Der 53 Jahre alte Fahrer des Busses wurde leicht verletzt. Die Fahrgäste im Bus blieben unverletzt. 

Am Dienstag meldete die Polizei, Zeugen hätten ausgesagt, dass der Motorradfahrer kurz vor dem Zusammenstoß ein Auto überholt habe. Man prüfe, ob das Manöver der Grund für den Unfall war. Der Fahrer des betroffenen Wagens solle sich als Zeuge melden.