Ein 38-Jähriger ohne Führerschein ist von der Polizei in Gießen an einem Tag drei Mal hinterm Steuer erwischt worden.

Das erste Mal hatten die Beamten dem Mann am Sonntag bei einer Kontrolle den Autoschlüssel abgenommen und dem Fahrzeughalter übergeben. Zwei Stunden später sahen die Beamten den Mann erneut am Steuer. Er stieg aus, nach einigen Minuten wieder ein und fuhr los. Für jede Fahrt erhielt er eine Strafanzeige, so die Beamten am Montag.