Bei einem Unfall sind in Bad Wildungen fünf Menschen schwer verletzt worden, unter ihnen zwei Kleinkinder.

Ein 34-Jähriger hatte in der Nacht zum Sonntag beim Linksabbiegen von der B253 ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. Alle vier Insassen im Wagen des Unfallverursachers wurden schwer verletzt, darunter zwei Kleinkinder im Alter von zwei und vier Jahren. Die 19 Jahre alte Beifahrerin im entgegenkommenden Wagen erlitt ebenfalls schwere Verletzungen.

Eines der beiden Unfallfahrzeuge schleuderte gegen ein Auto, das im Einmündungsbereich gewartet hatte. Das Ehepaar in diesem Fahrzeug blieb unverletzt. Die Bundesstraße war für rund fünf Stunden gesperrt.