Bei der Notlandung eines Heißluftballons nahe Schlitz (Vogelsberg) sind am Freitag fünf Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei berichtete, hatte ein Zeuge gegen 21.15 Uhr beobachtet, wie der Ballon schnell sank. Die fünf Insassen wurden in Krankenhäuser gebracht. Ein Hubschrauber war im Einsatz. Nähere Angaben zu den Verletzten sowie zur Schwere ihrer Verletzungen machte die Polizei zunächst nicht. Den Beamten zufolge war der Ballon gegen 20 Uhr in Niederaula (Hersfeld-Rotenburg) gestartet. Weshalb er notlanden musste, war zunächst unklar.