Suche nach fünfjährigem Mädchen Kaweyar in Fuldabrück
In Fuldabrück entdeckten die Einsatzkräfte am Montag eine Kindsleiche. Bild © picture-alliance/dpa

Während ihrer Geburtstagsfeier auf einem Spielplatz in Guxhagen war die fünfjährige Kaweyar vor vier Monaten verschwunden. Jetzt wurde ihre Leiche in der Fulda gefunden.

Audiobeitrag
Einsatzkräfte suchen an der Fulda in Guxhagen nach dem vermissten Mädchen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Kinderleiche in der Fulda entdeckt

Ende des Audiobeitrags

Die Polizei barg bei Fuldabrück (Kassel) bereits am Montag die Leiche eines Mädchens aus der Fulda, wie sie am Dienstag mitteilte. Die Ermittler gehen nach ersten Untersuchungen davon aus, dass es sich um die fünfjährige Kaweyar aus Guxhagen (Schwalm-Eder) handelt, die Mitte Februar verschwunden war.

Von Beginn an hatten Polizei und Angehörige befürchtet, dass die Fünfjährige beim Spielen auf einem Spielplatz nahe der Fulda in Guxhagen in den Fluss gefallen sein könnte. Mehrfach war mit Spezialbooten, Tauchern, Hubschraubern und Rettungshunden nach dem Kind gesucht worden - jedoch ohne Erfolg.

Leichnam in Treibgut entdeckt

Bei einer erneuten Untersuchung des Uferbereichs war der Wasserschutzpolizei kürzlich aufgefallen, dass sich an dem Pfeiler einer Fußgängerbrücke in Fuldabrück-Bergshausen viel Treibgut angesammelt hatte. Tatsächlich entdeckten die Ermittler dort bei der genaueren Untersuchung am Montag die Leiche des Kindes.

Eine rechtsmedizinische Untersuchung zur Identifizierung der Leiche wurde für Mittwoch angesetzt, wie die Polizei mitteilte.

Kaweyar war zuletzt an einem Sonntagnachmittag Mitte Februar gesehen worden. Sie hatte sich zuvor mit ihrer Familie auf einem Spielplatz nahe des Fuldaufers in Guxhagen aufgehalten, um dort ihren fünften Geburtstag zu feiern.

Sendung: hr-iNFO, 18.06.2019, 11:40 Uhr