Ein Fußgänger hat am Mittwochabend im Kasseler Nordstadtpark den Leichnam eines Mannes gefunden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, handelt es sich bei dem Verstorbenen nach ersten Ermittlungen um einen 78-Jährigen aus Kassel, der seit Mai vermisst wurde. Der Park liegt in unmittelbarer Nähe zum Klinikum. Dort war der 78-Jährige als Patient untergebracht, bevor er aus seinem Zimmer verschwand. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden lagen den Polizeiangaben zufolge zunächst nicht vor.