Weil er den Tod einer Fußgängerin verursacht hat, ist ein ehemaliger Fahrradkurier am Mittwoch vom Amtsgericht Kassel zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Der 27-Jährige muss zudem drei Monate seinen Führerschein abgeben und 60 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Er hatte vor einem Jahr mit dem Rad eine rote Ampel überfahren und war mit einer 82 Jahre alten Fußgängerin zusammengestoßen. Die Frau starb an ihren Verletzungen.