Bei einem Unfall auf der B3 nahe Marburg ist am Samstag ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Der 57-Jährige war aus zunächst unbekannten Gründen erst auf den Mittelstreifen geraten und dann nach rechts auf den Grünstreifen gefahren, wie die Polizei berichtete. Er touchierte dabei ein in gleicher Richtung fahrendes Auto.

Dann fuhr er auf die Leitplanke einer Abbiegespur. Dabei rissen Teile eines Geländers aus der Verankerung und bohrten sich durch die Fahrertür. Der Fahrer wurde dadurch tödlich verletzt. Zur ganauen Klärung des Hergangs wird ermittelt.