Wegen seiner Aussagen über Homosexuelle ist der Kasseler Biologie-Professor Kutschera zu einer Geldstrafe von 6.000 Euro verurteilt worden.

Das Amtsgericht Kassel sprach den 65-Jährigen am Montag wegen Beleidigung schuldig. Kutscheras Äußerungen seien nicht durch die Freiheit der Wissenschaft gedeckt. Der Evolutionsbiologe hatte in einem Interview bei "kath.net" homosexuelle Beziehungen mit Kindesmissbrauch in Zusammenhang gebracht. Daraufhin hatten ihn mehrere Menschen angezeigt.