Video

zum Video Kein Mord ohne Leiche | Verurteilt! - Der Gerichtspodcast

verurteilt folge 17

Am 15. Oktober 2004 verschwindet der Fabrikantensohn Sascha Grimm in Frankfurt auf dem Weg zu seiner Freundin. Vier Wochen lang sucht seine Familie nach ihm. Die Polizei durchkämmt Felder und Wälder. Zunächst sieht alles nach einer Entführung aus, doch dann führt eine Spur zu Jens A.

Videobeitrag

Video

zum Video Kein Mord ohne Leiche | Verurteilt! - Der Gerichtspodcast

verurteilt folge 17
Ende des Videobeitrags

Folge 17: Am 15. Oktober 2004 verschwindet der Fabrikantensohn Sascha Grimm in Frankfurt auf dem Weg zu seiner Freundin. Vier Wochen lang sucht seine Familie nach ihm. Die Polizei durchkämmt Felder und Wälder. Zunächst sieht alles nach einer Entführung aus. Doch es kommt keine Lösegeldforderung. Die Ermittler erhalten einen Tipp, der sie zu dem 22 Jahre alten Jens A. führt. Er erzählt viele Versionen, in denen es auch um Rauschgift und Drogendeals geht. Mörder aber sei er nicht. 

Heike Borufka und Basti Red fragen: Kann es Mord auch ihne eine auffindbare Leiche geben?

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel auf hr-inforadio.de Verurteilt! (17): Kein Mord ohne Leiche

Podcast Verurteilt
Ende des Audiobeitrags