Brand Altenstadt

In der Innenstadt von Altenstadt ist am Montag ein Wohnhaus in Brand geraten. Das Feuer brach im Wintergarten des Gebäudes aus. Ein Großaufgebot der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. Das Gebäude ist vorerst unbewohnbar.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Großbrand in Altenstadt

Brand Altenstadt
Ende des Audiobeitrags

Das Feuer brach gegen 11.20 Uhr im Wintergarten eines Wohnhauses in Altenstadt (Wetterau) aus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Flammen breiteten sich schnell auf das gesamte Anwesen aus. Am Brandort stieg schwarzer Qualm auf.

Angrenzende Gebäude wurden evakuiert

Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz. Sie brachten den Brand nach gut zwei Stunden unter Kontrolle. Nach Angaben eines Sprechers konnten sie verhindern, dass das Feuer auf benachbarte Gebäude übergreift. Die Hausbewohnerin konnte sich unverletzt retten.

Die angrenzenden Häuser in dem eng bebauten Gebiet wurden vorübergehend evakuiert. Es kam im gesamten Stadtgebiet von Altenstadt zu Verkehrsbehinderungen. Die Brandursache ist noch unklar, der Schaden bewegt sich in sechsstelliger Höhe, wie die Polizei am Nachmittag mitteilte. Das Haus ist vorerst unbewohnbar.

Sendung: hr-iNFO, 8.7.2019, 13:00 Uhr