Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Vermisstes Duo wieder aufgetaucht

Polizisten durchkämmen einen Wald auf der Suche nach einer Vermissten.

Zwei im Odenwald vermisste junge Männer sind wieder da. Eine Streife entdeckte sie wohlbehalten nahe eines Steinbruchs. Die Beamten hatten tagelang mit einem Großaufgebot nach den 18 und 19 Jahre alten Männern gesucht.

Die beiden Männer waren am vergangenen Freitag zusammen mit zwei Freunden zum Zelten in ein Waldgebiet bei Birkenau (Bergstraße) aufgebrochen. Die Freunde reisten am nächsten Tag wieder ab, während die anderen beiden im Wald blieben. Als sie am nächsten Tag noch immer nicht nach Hause zurückgekehrt waren, suchte man nach ihnen, doch am Zeltplatz waren sie nicht mehr anzutreffen. Lediglich die Schuhe der Gesuchten waren noch da.

Letzte Sichtung am Sonntagnachmittag

Die Beamten gingen davon aus, dass die Verschwundenen berauscht waren und sich in einem hilflosen Zustand befanden. Eine groß angelegte Suche wurde gestartet. Neben einem Hubschrauber und Suchhunden kam ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Technischem Hilfswerk zum Einsatz. Mit Fotos wurde auch die Öffentlichkeit um Hilfe gebeten. Zeugen wollten die beiden noch am Sonntag auf dem Wanderweg B9 bei Birkenau gesehen haben.

Eine Weinheimer Polizeistreife fand die Gesuchten dann am Mittwoch im Bereich eines Steinbruchs zwischen Birkenau und Weinheim (Baden-Württemberg), nur wenige Kilometer vom Ort ihres Verschwindens entfernt. Es gehe ihnen den Umständen entsprechend gut, so die Polizei. Sie kamen zunächst mit auf die Wache. Über die Hintergründe ihres Verschwindens ist noch nichts bekannt.

Sendung: hr3, 21.10.2020, 14 Uhr