Ein 27-Jähriger Mann aus Alsfeld hat am Donnerstag in einem Nahverkehrszug nach Frankfurt die Notbremse gezogen - offensichtlich grundlos, wie die Polizei am Freitag berichtete.

Der Zug kam im Bereich des Bahnhofs Schwalmstadt-Treysa zum Stehen. Verletzt wurde niemand, obwohl der Zug mit rund 120 km/h unterwegs gewesen war. Den 27-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.