Ein junger Rodler auf der Wasserkuppe.
Ein junger Rodler auf der Wasserkuppe. Bild © picture-alliance/dpa (Archiv)

Ski- und Rodelbegeisterte kommen in dieser Woche in den hessischen Mittelgebirgen auf ihre Kosten. Vor allem in der Rhön und in Willingen läuft der Winterbetrieb bei ausreichend Schnee.

Videobeitrag

Video

zum Video Skisaison im Vogelsberg

Ende des Videobeitrags

Die Schlitten raus, die Skier untergeschnallt und ab auf die Piste: Ab Mittwoch soll es in Hessen wieder schneien. Vor allem in den Mittelgebirgen kommen ein paar Zentimeter dazu. "Alles, was ein bisschen höher liegt, ab 400 bis 500 Meter, da sieht es gut aus fürs Schlittenfahren, in den tieferen Lagen eher nicht", berichtete hr-Wetterexperte Mark Eisenmann am Dienstag. 

Wintersportfans können sich also austoben. Vor allem in der Rhön oder in Willingen lockt die Abfahrt auf Ski- oder Rodelpisten. In der Rhön lagen auf der Wasserkuppe am Dienstag 63 Zentimeter Schnee.

Skilifte und Loipen an der Wasserkuppe geöffnet

Hier musste eine Schneefräse Wege und Straßen frei räumen, sagte eine Sprecherin von Rhön-Tourismus. Wegen einer Schneeverwehung ist seit Dienstag die Hochröhnstraße zwischen Holzberghof und Schwarzes Moor bis auf Weiteres gesperrt, teilte die Rhön GmbH mit.

An der Wasserkuppe sind die Lifte "Märchenwiese", das Förderband "Zauberteppich" und der Schlittenlift "Wie-Li" geöffnet. Auf dem Zuckerfeld laufen die Lifte von 10 bis 22 Uhr, auch bis zu sieben Loipen sind für Langläufer geöffnet.

Flutlicht in Willingen

Im Wintersport-Gebiet rund um Willingen lagen am Dienstag 50 Zentimeter Schnee. 12 Lifte und 17 Pisten bringen Skifahrer auf die Piste, allerdings an einigen Tagen nur bis 16.30 Uhr.

Mittwochs, freitags und samstags wird das Flutlicht angeknipst, Skifahren ist dann auch zwischen 18.30 Uhr und 21.45 Uhr möglich.  

Weitere Informationen

Aktueller Schneebericht

Wo liegt Schnee? Aktuelle Schneehöhen auf Skipisten und Loipen in der Rhön und weiteren Wintersportgebieten in Hessen finden Sie hier.

Ende der weiteren Informationen

Schlittenfahren an der Bergstraße oder im Vogelsberg

Wer nicht  unbedingt Skifahren will, der kann den Schlitten auch in anderen Lagen auspacken: Genug Schnee dazu liegt etwa in Grasellenbach an der Bergstraße oder auf dem Hoherodskopf im Vogelsberg.

Und auch am Wochenende können sich Wintersportler wieder freuen: Den aktuellen Vorhersagen zufolge ist es in Hessen wechselhaft und die Schneefallgrenze sinkt teilweise bis in mittlere Lagen. "Es wird erst milder, um am Wochenende wieder kälter zu werden", sagte hr-Wetterexperte Eisenmann.