Ein 32 Jahre alter Untersuchungshäftling ist in einem Gefängnis in Frankfurt tot in seiner Zelle entdeckt worden.

Laut Staatsanwaltschaft handelt es sich mutmaßlich um Suizid. Die Leiche sei am Freitag gefunden worden, sagte eine Sprecherin am Dienstag. Ein Todesermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die "FAZ" hatte zuerst berichtet.