Wegen lebensgefährlicher Tritte und Schläge gegen einen Kontrahenten ist ein 48-Jähriger aus Frankfurt zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Der Mann hatte im alkoholisierten Zustand vor einem Supermarkt einen 43-Jährigen angegriffen. Das genaue Motiv für die Attacke blieb unklar.