Nach einer Messerattacke auf einen 33-Jährigen in Büdingen (Wetterau) ist gegen einen Tatverdächtigen Haftbefehl erlassen worden.

Ermittelt werde gegen den am Dienstag festgenommenen 34-Jährigen wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes und des besonders schweren Raubes, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Der mit 20 Messerstichen verletzte Mann war vor einer Woche gefunden worden. Er und der Verdächtige sollen sich flüchtig gekannt haben.