Nach den Schüssen in einem Parkhaus in Bad Homburg mit einer schwer verletzten Frau ist gegen einen 59-Jährigen Haftbefehl wegen versuchter Tötung ergangen.

Der Mann sei am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt worden, der Untersuchungshaft angeordnet habe, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen.

Nach ersten Erkenntnissen soll der 59-jährige Tatverdächtige die 52-Jährige am späten Samstagabend auf einem Parkdeck mit mehreren Schüssen schwer verletzt haben. Die Frau kam in ein Krankenhaus. Ihr 44 Jahre alter Begleiter wurde laut Polizei bei einem Handgemenge leicht verletzt. Der 59-Jährige soll mit der 52-Jährigen in der Vergangenheit liiert gewesen sein. Weitere Details zu der Tat waren zunächst nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen, sagte ein Polizeisprecher am Montag.