Nachdem er bereits mehr als 18 Jahre wegen einschlägiger Strafen in Haft gesessen hatte, ist ein 51-Jähriger wegen Kreditkartenbetrügereien erneut verurteilt worden.

Das Landgericht Frankfurt verhängte am Donnerstag eine Strafe von drei Jahren und drei Monaten. Nur zwei Monate nach seiner letzten Haftentlassung kaufte der Mann mit gestohlenen Karten unter anderem eine Luxusuhr für 8.000 und eine Lederjacke für 4.000 Euro.