Das Landgericht Detmold (Nordrhein-Westfalen) hat einen 32-Jährigen zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt.

Der Mann brach zwischen Ende 2019 und Mitte 2020 in zahlreichen Elektroläden ein und stahl dort teure Handys und Smartphones - unter anderem in Bad Hersfeld, Alsfeld (Vogelsberg), Schlüchtern (Main-Kinzig) und Eschwege. Der Einbrecher war auch in Bayern und Baden-Württemberg aktiv.