Nach mehreren Attacken ist ein 33 Jahre alter Mann am Freitag in Frankfurt zu insgesamt drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

Im Dezember 2018 hatte der Mann einen 35-Jährigen auf einer Feier mit einem Messer attackiert, nachdem dieser sich abfällig über seine Partnerin geäußert hatte. Der 35-Jährige wurde am Oberkörper verletzt. Gut ein Jahr zuvor hatte der 33-Jährige seine Lebensgefährtin mit einer Machete angegriffen und verletzt. Er hatte der Frau verbieten wollen, arbeiten zu gehen.