Das Landgericht Frankfurt hat zwei Chefs einer Kapitalanlagefirma zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Die Angeklagten hatten mit einem angeblichen Immobilien-Steuersparmodell rund 70 Geldanleger um insgesamt zwei Millionen Euro geprellt. Ein Manager muss vier Jahre und acht Monate in Haft, eine Geschäftsführerin viereinhalb Jahre.