Die Polizei in Marburg sucht nach einem Mann, der am Donnerstagnachmittag mit freiem Oberkörper durch Cappel lief.

Laut Zeugen soll er ein Hakenkreuz auf den Rücken tätowiert haben. Das Verwenden verfassungsfeindlicher Symbole ist verboten - auch als Tätowierung. Gesucht wird ein schlanker, etwa 1,80 Meter großer Mann mit dunklen Haaren.