Drei Grabsteine sowie eine Mauer sind an der Peterskirche am Rande der Innenstadt mit Hakenkreuzen beschmiert worden.

Die rechtsradikalen Symbole seien bereits am 18. Mai entdeckt worden, sagte eine Sprecherin der Stadt am Dienstag. Stadt und Polizei suchen nach Zeugen, die im Bereich des Peterskirchhofs verdächtige Beobachtungen gemacht haben.