Zum Tag der Handschrift sind am Freitag die besten handgeschriebenen Briefe aus einem Schülerwettbewerb prämiert worden.

Wie die ausrichtende Stiftung Handschrift in Wiesbaden mitteilte, wurden Beiträge von insgesamt mehr als 50 Schulen online ausgezeichnet. Rund 7.500 Schüler der Jahrgangsstufen sechs und sieben hatten Briefe zum Thema Mut eingereicht. Das Schreiben mit der Hand und das Entwickeln einer lesbaren Handschrift seien "auch im digitalen Zeitalter von großer Bedeutung für den Bildungserfolg", sagte Kultusminister Lorz (CDU).