Raucher am Frankfurter Hauptbahnhof
Raucher am Frankfurter Hauptbahnhof Bild © Imago

Raucher müssen am Frankfurter Hauptbahnhof künftig weiter laufen, um am Bahnsteig zu qualmen. Die Deutsche Bahn schiebt die Raucherbereiche an den Gleisen weiter nach hinten. Damit reagiert der Konzern auch auf Beschwerden von Reisenden.

Die Raucherinseln auf den Gleisen im Frankfurter Hauptbahnhof sollen künftig verlagert werden - weiter nach hinten. Das hat die Deutsche Bahn auf Anfrage mitgeteilt und damit einen Bericht der Bild-Zeitung bestätigt. Grund für die Pläne: Seitdem es die Raucherbereiche gibt, haben die Fahrgastzahlen zugelegt, die Raucherzahlen dagegen abgenommen.

Fahrgäste haben sich beschwert

Das führt dazu, dass es sich an den Inseln am Anfang der Gleise immer wieder staut. Pendler und Raucher stehen dicht gedrängt zusammen. "Deswegen gab es viele Beschwerden", so ein Bahn-Sprecher in Frankfurt.

An den Gleisen 11 und 12 hat die Bahn ihr Vorhaben schon umgesetzt. Dort wurden die Raucherbereiche im Zuge von Sanierungsarbeiten weiter nach hinten geschoben. Das soll auch auf den anderen Gleisen passieren - nach und nach. Einen konkreten Zeitplan gibt es nicht. Die Bahn spricht von einem Entwicklungsprozess über Monate, wenn nicht sogar Jahre.

Sendung: hr1, 03.01.2019, 16 Uhr

Ihre Kommentare Raucher ans Ende des Bahnsteigs: eine richtige Entscheidung?

98 Kommentare

  • Sehr geehrter Herr Jensen,

    haben Sie recht vielen Dank für Ihren objektiven Beitrag zu diesem Thema!! Echt klasse!!

    Ein Betroffener!!



  • Diesen Vorschlag finde ich klasse, denn ich sehe hier keine Freiheitsverletzung a la GG, ob Raucher und Unraucher. "Die Freiheit des Einzelnen kann nur soweit gehen, bis die Freiheit der Anderen nicht eingeschränkt wird".

    Dann sollte auch die Umsetzung und Einhaltung der Bahnhofsordnung verbessert werden, nämlich durch die Truppe "DB SICHERHEIT".
    Diejenigen Kollegen sollten Ihre Augen offen halten statt auf ihre Smartphones zu gaffen.

  • Ich bin Nichtraucher und finde diese ganze Diskussion einfach lächerlich!!

    Wenn jemand mal durch den Zigarettenrauch läuft, wird er mit Sicherheit kein Krebs kriegen oder sterben. Diese ganze theatralik in diesem Land ist eine einzigste Katastrophe.

    Rauchen, Diesel, Silvester Raketen, usw, es wird sich wegen jedem sch.. in die Hose gemacht.

    Sollen sie doch Rauchen, dass ist an frischer Luft und nicht im Abteil. Es gibt soviele Leute die nicht wissen wie man duscht oder Deo benutzt, was machen wir mit denen? Duschen am Gleis ausstellen?

    Toleranz ist für viele ein Fremdwort! Jeder der nicht mehr in das gleichgeschaltete "Gutmenschen system"passt ist außen vor.

    Ich verstehe mittlerweile die älteren die sagen"früher war es besser" .

    Seit dem Internet und der starken Medienpräsenz wird alles gleichgeschaltet und die Leute sind nur noch Weicheier und regen sich über alles auf!

Alle Kommentare laden