Als mutmaßlicher Heiratsschwindler steht seit Montag ein 49-Jähriger vor dem Frankfurter Landgericht.

Ein ehemaliges Opfer ermöglichte die Festnahme im November 2019. Die 58-Jährige ging im Internet zum Schein auf ein Treff-Angebot ein, bei dem dann Polizei und Staatsanwaltschaft anwesend waren.