Dank der Fahndung mit einem Hundefoto hat die Polizei in Friedberg nun eine heiße Spur in mehreren bisher ungeklärten Betrugsfällen.

Der Hund war auf dem Bild einer Überwachungskamera in einer Bank in Glauburg zu sehen, das die Polizei Anfang Februar veröffentlichte. Er war einem Mann gefolgt, der am Automaten mit einer gestohlenen Karte Geld abhob. Die Besitzerin des Hunds meldete sich tatsächlich bei den Beamten. Sie hatte "Baba" einem Bekannten zur Pflege überlassen. Der 32-Jährige komme als Verdächtiger in Betracht,so die Polizei am Mittwoch.