Eine Heizdecke hat am Samstag einen Brand in einer Dachgeschosswohnung ausgelöst.

Die 83-jährige Bewohnerin und ihr 59-jähriger Sohn konnten die Wohnung rechtzeitig verlassen, wie die Polizei berichtete. Sie blieben unverletzt. Zuvor hatte der Sohn noch versucht, den Brand selbst unter Kontrolle zu bringen. Das Mehrfamilienhaus wurde zeitweilig evakuiert. Die Höhe des Sachschadens wird auf mindestens 80.000 Euro geschätzt.