Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Star-Architekt Helmut Jahn tot

Collage_Helmut Jahn, Architekt (s/w) und Messeturm

Der Architekt Helmut Jahn ist tot. Er starb bei einem Unfall mit seinem Fahrrad in den USA. Jahn konstruierte unter anderem den Frankfurter Messeturm, das Sony Center in Berlin und weitere weltberühmte Bauwerke.

Helmut Jahn starb bereits am Samstag bei einem Fahrradunfall in Campton Hills, einem Vorort im Westen von Chicago im US-Bundesstaat Illinois. Der 81-Jährige habe an einem Stop-Schild nicht angehalten und sei daraufhin mit zwei Autos zusammengestoßen, bestätigte die Polizei am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur.

Vielzahl berühmter Hochhäuser entworfen

Jahns Architektur war von der Bauhaus-Legende Mies van der Rohe inspiriert. Der 1940 in Zirndorf bei Nürnberg geborene Jahn entwarf eine Vielzahl markanter und weltberühmter Hochhäuser, darunter auch den 1991 fertiggestellten Messeturm in Frankfurt.

Der an den Wolken kratzt: Der Messeturm in Frankfurt

Das Gebäude ist aktuell das zweithöchste Hochhaus der EU und mit seiner bleistiftartigen Form eines der markantesten Gebäude der Frankfurter Skyline. Auch in dessen Renovierung ab 2019 war Jahn involviert.

Zu seinen weiteren Werken gehören unter anderem das Sony Center in Berlin, der Bank of America Tower in Jacksonville (USA), der Hitachi Tower in Singapur sowie diverse Flughafengebäude, etwa in München, in Köln/Bonn und in Bangkok (Thailand).

Sendung: hr3, 09.05.2021, 22 Uhr