Ein Rennradfahrer ist am Mittwochabend bei einem Sturz in Trebur (Groß-Gerau) schwerst verletzt worden.

Nach Polizeiangaben hatte ein Hermelin den Weg des 53-Jährigen gekreuzt. Das Tier verfing sich im Vorderreifen des Rades und brachte den Mann zu Fall. Der Radfahrer kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.