In Hessen werden am Donnerstag, den 10. September, landesweit die Sirenen heulen.

Grund ist der erste bundesweite Probealarmtag seit der Wiedervereinigung, sagte Innenminister Beuth (CDU). In Hessen soll am Warntag um 10.45 Uhr zunächst eine Mitteilung über die Warn-Apps (Hessenwarn, Katwarn, Nina) verschickt werden. Um 11 Uhr folgen die Sirenen und Durchsagen per Rundfunk. Um 11.20 Uhr wird Entwarnung gegeben.

Der Probewarntag soll künftig jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September stattfinden.