Bei einem Angriff mit Reizgas sind in der Nacht zum Samstag in einem Linienbus in Marburg neun Menschen verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei soll es in dem Bus zu einem Streit und einer Schlägerei zwischen jungen Männern gekommen sein. Dabei setzte einer der Beteiligten Pfefferspray ein. Neun Fahrgäste erlitten Atemwegsreizungen. Die Busfahrerin bekam zudem einen Schlag gegen den Kopf. Sie kam in ein Krankenhaus.

Das Motiv für den Streit ist unklar. Einige Beteiligte setzten die Schlägerei an anderer Stelle fort.