Bei einem Einsatz hessischer Spezialkräfte zur Bekämpfung der Bandenkriminalität am Freitag in Wesel (Nordrhein-Westfalen) hat ein Beamter einen Schuss abgegeben.

Zuvor sei ein Dienstwagen der Einsatzkräfte mit einem verdächtigen Fahrzeug kollidiert, teilten die örtlichen Behörden mit. Durch den Schuss sei niemand verletzt worden. Den Polizisten gelang es später, einen verdächtigen 19-Jährigen festzunehmen. Über die Hintergründe des Einsatzes und die Tatvorwürfe wurde nichts mitgeteilt. Die Polizei Duisburg prüft nun die Rechtmäßigkeit des Schusswaffengebrauchs.