Vier Männer, die 2017 maßgeblich an der Festnahme des Mörders der achtjährigen Johanna Bohnacker beteiligt waren, sind am Dienstagabend mit der Ehrenplakette der Stadt Nidda (Wetterau) ausgezeichnet worden.

Durch ihre Hinweise konnte der Mörder gefasst werden. Sie hatten den Täter entdeckt, als er ein Mädchen in einem Maisfeld fesselte. Die Männer kritisierten gestern allerdings, die Polizei sei ihren Hinweisen erst mit Verzögerung nachgegangen.