Die Häufung extrem trockener Hitzesommer gefährdet nach Einschätzung von Experten zunehmend Baum-Naturdenkmale.

"Ahorne und Buchen machen uns besondere Sorgen", sagte der Geschäftsführer des Sachverständigenbüros Leitsch, Pommeritz, am Dienstag. Gerade Buchen stürben "in erschreckender Geschwindigkeit" ab. Das Büro aus Nauheim (Groß-Gerau) kontrolliert rund 2.000 Naturdenkmale in Hessen und anderen Bundesländern und prüft zudem rund 200.000 Stadtbäume, vor allem auf ihre Verkehrssicherheit.

Außer am Wassermangel litten die Stadtbäume an der Bodenversiegelung.