Die diesjährigen Schnapszahl-Daten sind bei vielen Hochzeitspaaren begehrt.

Die Termine für Trauungen am 2.2.2022 sowie am 22.2.2022 sind in einigen hessischen Kommunen schon seit längerem ausgebucht, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Das ist beispielsweise in Frankfurt so: "Die beiden Trautage waren bereits im vergangenen Jahr ausgebucht", teilte Standesamtsleiterin Andrea Hart mit.

Am 2. Februar sind demnach 19 Eheschließungen geplant, am 22. Februar 11. Einige Kommunen bieten Brautpaaren auch zusätzliche Termine an - aufgrund ihrer Erfahrungen mit früheren Schnapszahl-Daten.