Bei einem Dachstuhlbrand ist am Sonntag in Frankfurt ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.

Die aufwendige Dachkonstruktion des vierstöckigen Hauses habe die Löscharbeiten erschwert und sei größtenteils zerstört worden, teilte die Feuerwehr mit. Durch herabfallende Ziegel seien einige geparkte Autos beschädigt worden. Verletzt wurde niemand. Die Ursache für den Brand war zunächst unklar.