Beim Brand einer Scheune in Viernheim (Bergstraße) ist am Sonntagabend ein geschätzter Schaden von einer halben Million Euro entstanden.

Ein in der Scheune geparkter Oldtimer sei ebenfalls zerstört worden, sagte ein Polizeisprecher. Das ganze Gebäude habe in Flammen gestanden. Das Feuer wurde noch am Abend gelöscht. Verletzt wurde niemand.

Auf Grund der starken Rauchentwicklung waren Anwohner per Warnmeldung dazu aufgerufen worden, ihre Fenster geschlossen zu halten. Laut Messungen habe aber keine Gefährdung durch Schadstoffe bestanden. Zur Brandursache gab es zunächst noch keine Erkenntnisse.