In einem Supermarkt-Lagerraum in Frankfurt ist am Samstagmorgen ein Feuer entstanden.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag mussten die Bewohner der zehn über dem Supermarkt liegenden Wohnungen im Stadtteil Nordend diese verlassen, sie sind vorerst unbewohnbar. Das Warenlager brannte komplett aus, in der Nähe geparkte Autos wurden durch das Feuer beschädigt. Die Polizei schätzte den Gesamtschaden auf mehrere hunderttausend Euro. Brandstiftung schließt sie nicht aus.