Ein uneinsichtiger und aggressiver Zigarillo-Raucher hat einen ungeplanten Halt eines ICE-Zuges bei Flieden (Fulda) ausgelöst.

Der 65-Jährige habe am Donnerstag Fahrgäste belästigt, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Der Mann wehrte sich gegen das Zugpersonal und dazugekommene Polizisten. Durch den Rauswurf kam es zu rund 30 Minuten Verspätung.