Unbekannte haben am Bürstädter Bahnhof (Bergstraße) einen durchfahrenden ICE mit Steinen beworfen.

Nach Angaben der Bundespolizei vom Montag wurden dabei zwei Scheiben des Zuges beschädigt. Der Lokführer leitete eine Notbremsung ein, fünf nachfolgende Züge verspäteten sich. Verletzt wurde bei dem Vorfall vom Sonntag niemand. Von den Tätern fehlt jede Spur.