Der betroffene ICE im Bahnhof Montabaur
Der betroffene ICE im Bahnhof Montabaur Bild © picture-alliance/dpa

Ein herrenloser Koffer in einem ICE hat am Donnerstag einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Zug wurde zum Teil evakuiert, ein ganzer Bahnhof gesperrt. Es kam zu massiven Verspätungen.

Audiobeitrag
Polizisten sperren den Bahnhof Montabaur ab.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found ICE von Frankfurt nach Köln evakuiert

Ende des Audiobeitrags

Wegen eines herrenlosen Koffers in einem ICE ist die Strecke Frankfurt-Köln am Donnerstagnachmittag gesperrt worden. Ein Teil des Zuges wurde im rheinland-pfäzischen Montabaur durch die Bundespolizei evakuiert.

In Frankfurt soll ein Mann den Hartschalenkoffer in einem ICE abgestellt haben und anschließend verschwunden sein, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Nach dem Mann wird gefahndet.

Zug in Montabaur gestoppt

Der ICE sei demnach auf seinem Weg nach Köln am Bahnhof Montabaur gestoppt worden. Dafür wurde der Bahnhof geräumt und weiträumig abgesperrt.

Der ICE wurde dort zweigeteilt. "Der eine Teil des Zuges konnte mit Fahrgästen weiterfahren, der andere Teil mit dem Koffer nicht. Dieser Zugteil wurde evakuiert", sagte der Sprecher. Bis zu 200 Fahrgäste hätten aussteigen und sich "aus dem Gefahrenbereich" entfernen müssen.

Koffer nicht gefährlich

Um etwa 18 Uhr gab die Bundespolizei dann Entwarnung. Von dem Koffer gehe keine Gefahr aus. Sprengstoffexperten hatten das Gepäckstück in Montabaur untersucht, sie fanden lediglich gewöhnliche Reiseutensilien. Der Bahnverkehr wurde wieder freigegeben.

Aufgrund eines herrenlosen Gepäckstücks im #ICE108 von Frankfurt nach Köln kam es am heutigen Tag zu einer mehrstündigen Sperrung der Schnellfahrstrecke #Frankfurt - #Köln und des Bahnhofs #Montabaur . Nun können wir Entwarnung geben-die Sperrung wird in Kürze aufgehoben. #bpol *sd

[zum Tweet]

Aufgrund der Streckensperrung kam es zwischenzeitlich zu Verspätungen von bis zu 120 Minuten, teilte die Deutsche Bahn auf ihrer Internetseite mit. Die Züge wurden umgeleitet, die Halte Siegburg/Bonn, Montabaur und Limburg Süd entfielen komplett.

Sendung: hr-iNFO, 13.06.2019, 19 Uhr