Vermutlich bei einem illegalen Autorennen hat ein 21-Jähriger in der Nacht zu Mittwoch seinen VW Polo zu Schrott gefahren.

Anwohner meldeten der Polizei Motorengeheul, Reifenquietschen und einen Knall in der Bleichstraße. Offenbar war der Polo mit drei Insassen auf dem Busstreifen neben einem Mercedes mit vier Insassen gefahren - dann knallte er gegen ein Verkehrsschild.