Ein 24-Jähriger wollte seine Beifahrerin auf der A60 bei Ginsheim-Gustavsburg mit seinen Fahrkünsten beeindrucken. Am Ende kamen beide mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Sujet Rettungsdienst Rettungswagen Fahrt Tag
Rettungswagen im Einsatz. Bild © picture-alliance/dpa (Archiv)

Der 24-Jährige habe seiner 19 Jahre alten Beifahrerin nach deren erster Aussage zeigen wollen, wie gut er bei schlechten Witterungsbedingungen sein Auto beherrsche, berichtete die Polizei zu dem Unfall vom Sonntag.

Wagen überschlägt sich mehrfach

Doch der Imponierversuch auf regennasser Fahrbahn endete mit einem Crash: Auf der Auffahrt von der A671 aus Richtung Wiesbaden auf die A60 Richtung Mainz verlor der junge Autofahrer die Kontrolle über seinen Pkw. Der Wagen geriet bei Ginsheim-Gustavsburg (Groß-Gerau) ins Schleudern, prallte gegen die Leitplanke und überschlug sich mehrfach.

Die beiden Insassen kamen mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Weitere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall involiert. Die A60 Autobahn war für etwa eine Stunde teilgesperrt. Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, zwei Notärzte, mehrere Einsatzkräfte der Feurwehr sowie die Autobahnpolizei. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.