Ein in Nordhessen gestohlener Lamborghini ist in einer Werkstatt in Österreich gefunden worden.

Das Luxusauto mit einem geschätzten Wert von rund 180.000 Euro wurde in Schönkirchen-Reyersdorf in Niederösterreich entdeckt, wie die österreichische Polizei mitteilte. Die österreichischen Beamten waren am Freitag in der Werkstatt bei Ermittlungen wegen offenbar missbräuchlicher Verwendung von Autokennzeichen für Probefahrten auf den Lamborghini gestoßen und stellte das Auto sicher.

Ein solches Fahrzeug war Ende September in Schrecksbach (Schwalm-Eder-Kreis) aus der Garage eines Wohnhauses geklaut worden, wie die dortige Polizei am Samstag bestätigte. Das in Schrecksbach gestohlene Auto war allerdings schwarz, das in Österreich gefundene giftgrün. Als die österreichische Polizei den Lamborghini entdeckte, wurde er gerade foliert. Mit solchen Folien kann die Autofarbe insgesamt geändert werden.